Implantologie

Implantate sind für viele Patienten eine perfekte Alternative zum herkömmlichen Zahnersatz, da sie ihren echten Zähnen nicht nur optisch sondern auch in ihrer Funktion am nächsten kommen. Mit Hilfe von Implantaten kann in vielen Fällen die Lebensqualität um ein vielfaches verbessert werden. Oftmals bedeuten Implantate das Ende einer schlecht sitzenden Prothese und der Anfang von „festen Zähnen“.




Was sind Implantate ?



Implantate übernehmen die Funktion Ihrer Zähne als sogenannte „künstliche Zahnwurzeln“ in Kombination mit dem dazugehörigen Zahnersatz darauf. Verlorengegangene oder nicht angelegte Zähne können so ersetzt werden.
Durch die Verbesserung der Belastungsverhältnisse können nun Ihre vorhandenen natürlichen Restzähne länger erhalten werden. So kann auch ein unnötiger Zahnsubstanzverlust durch „Beschleifen“ der Zähne vermieden werden. Zahnimplantate sind nach der Einheilphase, die sich über 3-4 Monate erstreckt, fest im Knochen verwachsen und können so als neuer Anker für Zahnersatz dienen. Diese Eigenschaft ist Titanimplantaten vorbehalten, weshalb in unserer Praxis vorzugsweise Implantate aus Reintitan zur Anwendung kommen. 


 


Wie läuft eine Implantation ab? 


Das Einbringen des Implantates in den Kieferknochen, die sogenannte Implantation kann meistens in örtlicher Betäubung erfolgen. Bei uns ist dies aber auch in Sedierung oder Vollnarkose möglich, wenn Sie dies wünschen. Der Eingriff ist meist mit weniger Beschwerden verbunden als beispielsweise eine Zahnentfernung. Das Einhalten von postoperativen Verhaltensmaßnahmen, wie Kühlen und die regelmäßige Einnahme der verordneten Medikamente lindert diese. 


Die Einheilphase dauert ca. 3-4 Monate. Dies ist abhängig von Ihren individuellen Voraussetzungen. Danach kann das Implantat mit einer Einzelkrone oder auch wenn mehrere Zähne fehlen durch eine Brücke versorgt werden. Aber auch wenn nur noch wenige Zähne vorhanden sind oder gar alle Zähne fehlen gibt es Möglichkeiten den oft schwierig zum Halten zu bringenden Zahnersatz (Prothese) zu versorgen. Dieses individuell für Sie zugeschnittene Behandlungskonzept ermöglicht eine komfortable und sicher verschraubte Versorgung. In Fällen bei der eine gaumenfreie Versorgung möglich ist, ist eine deutlich gesteigerte Lebensqualität hinsichtlich Geschmack, Zungenbeweglichkeit, Phonetik und Ästhetik das Ergebnis. Diese Möglichkeit versuchen für wir für Sie natürlich immer in Betracht zu ziehen.


 


Wann ist ein Knochenaufbau notwendig? Wie läuft ein Knochenaufbau ab? 


Das Implantat muss in ein ausreichendes und geeignetes Knochenlager eingebracht werden. Dies lässt sich mit dem Fundament eines Hauses vergleichen, ist dieses nicht oder nur ungenügend vorhanden kann ein Haus nicht darauf gebaut werden. Hierzu wird entweder eigener Knochen aus einer knochenreichen Region beispielsweise der Weißheitszahnregion entnommen und verpflanzt, Knochenersatzmaterial oder eine Kombination aus beiden verwendet. Die Phase der Knocheneinheilung entspricht ungefähr der der Implantateinheilung (etwa 3-4 Monate). Ist das Implantat eingeheilt kann es nun durch einen kleinen zweiten Eingriff, der sogenannten Freilegung, wiedereröffnet und mit dem entsprechenden Zahnersatz versorgt werden. Hier sind festsitzende wie auch herausnehmbare Versorgungsvarianten denkbar. 

Die Nachsorge von Zahnimplantaten entspricht der der eigenen Zähne.
Uns steht die individuelle Beratung im Vordergrund. Welche Vorteile Implantate bieten, welcher operative Aufwand nötig ist und welche Kosten dabei entstehen, ist von Fall zu Fall völlig verschieden. Lassen Sie sich beraten. Wir freuen uns auf sie!




3D-Implantplanung mittels DVT


In bestimmten Fällen ist eine computergestützte 3D-Implantatplanung auf Basis von DVT-Röngtenaufnahmen sinnvoll. Dieses Verfahren ermöglicht schonendere und sicherer Eingriffe durch die dreidimensionale Darstellung aller anatomischer Strukturen und ermöglicht so eine exakte Planung.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutz